In der Familie !

Der Nikolausbesuch sollte ein freudiges Erlebnis für die Familie und vor allem für die Kinder sein.
Die meisten Hauzenberger haben Ihre Wohnungen zum Nikolausbesuch bereits vorweihnachtlich geschmückt, es werden Lichter aufgestellt und am Adventskranz brennen die ersten Kerzen. Oft hört man im Hintergrund leise Weihnachtsmusik. Die ganze Familie samt Oma und Opa sitzt gemütlich beisammen.
In solche gemütlichen Wohnzimmern kommt der Nikolaus besonders gerne und da fühlt er sich auch wohl.
Die Kinder warten schon gespannt und ungeduldig auf den Heiligen und seinen Knecht.
Es ist uns wichtig diesen ein Freund und kein „Bestrafer“ zu sein. Sie sollen und brauchen keine Angst vor dem Nikolaus und seinem Krampus haben.
Respekt vor dem Nikolaus ist aber angebracht.

Über Gedichte und Lieder die in den Familien vorgetragen werden freut sich der Nikolaus besonders. Auch von den Kindern angefertigte Bilder, Zeichnungen und andere Bastelsachen nimmt der Nikolaus gerne mit.

So könnte der Ablauf des Nikolaus Besuches in der Familie aussehen:

- Der Nikolaus und sein Krampus begrüßen die Kinder und alle Anwesenden mit Handschlag
- dann folgt ein Begrüßungsgedicht durch den Nikolaus
- die Kinder tragen ein Lied vor
- Lob und Tadel werden ausgesprochen
- ein Gedicht von den Kindern
- Gemeinsames Gebet
- der Nikolaus erzählt eine Geschichte oder trägt ein Gedicht vor
- Geschenke werden durch den Krampus verteilt
- Verabschiedung.