3. Dezember, Gasthaus Gottinger

Die Rayoneinteilung !

Bei über 30 Nikolauspaaren und einer derartig hohen Anzahl von Anmeldungen, die sich im Umkreis von gut 20km bewegen, ist eine sorgfältige Einteilung der Einsatzgebiete ( Rayonen ) enorm wichtig.

In früheren Jahren wurde die Rayoneinteilung im Feuerwehrhaus von einigen Mitgliedern der Gilde durchgeführt.

Jeder Krampus zieht ein Los !

Seit einigen Jahren wird die Einteilung von Peter Gutsmiedl alleine vorgenommen. Er stellt dabei die Einsatzstrecken und Einsatzgebiete für die 32 Nikolauspaare zusammen und achtet dabei darauf, dass sich die zu besuchenden Familien der einzelnen Nikolauspaare in einem möglichst kleinen Radius befinden. Was nicht immer einfach ist.

Alle Jahre am 3. Dezember erfolgt dann im "Gasthaus Gottinger" - Hauzenberg die Zuordnung der Gebiete.

Verteilung der Anmeldezettel

Ablauf der Rayoneinteilung:

- Jeder Krampus zieht ein Los,
- jedes Los enthält eine Nummer,
- jede Nummer ergibt ein Einsatzgebiet.

Anschließend erhält er mit der Nummer die Anmeldezettel für sein Einsatzgebiet.

Peter Gutsmiedl bei der Buchführung

Wie viele Familien habe ich zu Besuchen ?